Generic filters
Exact matches only
on

Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 820-2

Kategorie:
Thema:
Autor: Kathrin Mundt

Aufruf zur Stellungnahme: Entwurf Merkblatt DWA-M 820-2

Die DWA hat den Entwurf des Merkblatts DWA-M 820-2 „Qualität von Ingenieurleistungen optimieren – Teil 2: Durchführung“ vorgelegt, der hiermit zur öffentlichen Diskussion gestellt wird.

Das vorliegende Merkblatt beschreibt zahlreiche Ansätze zur Optimierung der Qualität von Ingenieurleistungen. Alle Beteiligten leisten wichtige Beiträge zu einem qualitativ hochwertigen Ergebnis. Das Merkblatt bezieht sich im Wesentlichen auf Ingenieurleistungen für Projekte im Bereich Wasserwirtschaft, Wasserbau, Abwasser und Abfall, unabhängig davon, ob diese Ingenieurleistungen beim Auftraggeber selbst oder von einem Auftragnehmer (Planer) erbracht werden.

Für alle Phasen der Projektabwicklung (Planung, Ausführung, Inbetriebnahme) sind Empfehlungen und Vorschläge mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung formuliert. Folgende Aspekte liegen im Fokus der Betrachtungen: Die Rahmenbedingungen im Projekt; Qualitätsanforderungen an das Projektmanagement; Erfolgsfaktoren für die verschiedenen Projektphasen; Richtlinien und Regelwerke des Auftraggebers; Ideen, Innovationen; Planungswerkzeuge, EDV, Digitalisierung.

Ingenieurleistungen werden in diesem Merkblatt als Leistungen verstanden, die erforderlich sind, um ein Ingenieurbauwerk zu erstellen, in Betrieb zu nehmen und zu betreiben. Dabei wirken sowohl die Auftraggeber als auch die Auftragnehmer mit ihren verschiedenen Fachbereichen mit. Der Zusammenarbeit der Beteiligten und damit der Organisation im Projekt kommt dabei besondere Bedeutung zu.
Sowohl die Auftraggeber als auch die Auftragnehmer sollen sich vor einer Projektdurchführung systematisch mit Fragen zur Qualität auseinandersetzen. Im Merkblatt sind typische Problemstellen beschrieben sowie Lösungs- bzw. Verbesserungsvorschläge aufgezeigt.

Änderungen

Gegenüber dem Merkblatt ATV-M 602 (11/1998) wurden im vorliegenden Merkblatt DWA-M 820-2 folgende Änderungen vorgenommen:

  • a) Es erfolgte eine grundsätzliche Neufassung des Merkblatts.
  • b) Der zweite Teil des Merkblatts DWA-M 820 mit dem Titel „Qualität von Ingenieurleistungen optimieren – Durchführung“ stellt die nahtlose Fortführung des ersten Teils dar.
  • c) Zusammenführung in die Merkblattreihe DWA-M 820
  • d) Für alle Phasen der Projektabwicklung (Planung und Ausführung) wurden qualitätsrelevante Inhalte erarbeitet, für die praktische Umsetzung vorbereitet und so zusammengestellt, dass das gewünschte bzw. geforderte Qualitätsniveau für die Ingenieurleistungen und die daraus resultierenden Umsetzungsmaßnahmen zielgerichtet festgelegt und über die Projektlaufzeit nachgehalten und verfolgt werden können.
  • e) Anpassung an die europäische Normung und zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen hinsichtlich Gesetzen und Verordnungen.

Das Merkblatt wurde von der DWA-Arbeitsgruppe WI-4.4 „Ingenieur-Leistungen“ (Sprecher: Prof. Dr. Hermann Hütter) im Auftrag des Hauptausschusses „Wirtschaft“ im DWA-Fachausschuss WI-4 „Leistungsqualität und Vergabeverfahren“ erarbeitet und richtet sich an Auftraggeber und Auftragnehmer (beauftragte Ingenieurbüros) für planerische Arbeiten bei der Herstellung von Anlagen im Bereich der Wasserwirtschaft.

Ausgabe: 5/22
Frist zur Stellungnahme: 31. August 2022

Hinweise und Anregungen erbittet die DWA schriftlich, möglichst in digitaler Form, an: DWA-Bundesgeschäftsstelle, Hennef, Dipl.-Ing. Richard Esser, mainka@dwa.de

Das könnte Sie interessieren

Bundeskabinett beschließt Nationale Moorschutzstrategie
DVGW-Merkblatt GW 122 „Einbindung von GIS in das Netzdatenmanagent”
Online-Check: Versorgungssicherheit nach DVGW W 1003
Weitere News...

Firmen zum Thema