Generic filters
Exact matches only
FS Logoi
on

Neues Logo für die figawa: Mitgliederversammlung 2023

Kategorie:
Autor: Charlotte Quick

Dr. Günter Stoll (Präsident) und Jörn Winkels (Vizepräsident).
Foto: figawa
figawa

Am 11. Mai 2023 hat die figawa-Mitgliederversammlung Präsidium und Gesamtvorstand neu gewählt. Der wiedergewählte Präsident Dr. Günter Stoll sieht den Verband mit „Wissen und technischer Expertise“ bestens vorbereitet für alle Energie- und Klimafragen der Zukunft.

Frischer Wind bei der figawa

Ein neues Präsidium, eine angepasste Satzung und ein frischer Markenauftritt – bei ihrer gestrigen Mitgliederversammlung in Essen
hat die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (figawa) viel Neues auf den Weg gebracht. Für Kontinuität sorgen der wiedergewählte Präsident Dr. Günter Stoll (Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH) sowie Vizepräsident Jörn Winkels (Mannesmann Precision Tubes GmbH).

„Gemeinsam werden wir uns dafür einsetzen, den Gas-, Liquid Fuels- und Wassersektor zukunftssicher zu gestalten und den Dialog mit unseren Partnern zu intensivieren“, sagt Dr. Stoll. „Mit unserem gemeinsamen Wissen und unserer technischen Expertise sind wir zuversichtlich, die Herausforderungen unserer Zeit erfolgreich zu bewältigen und die Entwicklung unserer Mitglieder und der gesamten Branche voranzutreiben“, so der wiedergewählte Präsident weiter. Dr. Stoll ist bereits seit 2015 figawa-Präsident und gemeinsam mit Jörn Winkels seit mehr als 15 Jahren Teil des Präsidiums.

Neben Impulsen zu tagespolitischen Herausforderungen gab es einen weiteren Schwerpunkt der Mitgliederversammlung: Maßnahmen zur Verbandsentwicklung. Das Präsidium und der Gesamtvorstand der figawa haben im Schulterschluss Änderungen an Satzung und Beitragsordnung erarbeitet und der Mitgliederversammlung vorgelegt. Diese wegweisenden Vorschläge wurden von den Mitgliedern nach offener Aussprache mit großer Zustimmung angenommen. Somit wird es möglich, Dienstleistungen weiter zu verbessern und Brancheninteressen effizient zu vertreten.

Wissen. Technik. Dialog.

Zusätzlich zu diesen wichtigen Entscheidungen präsentierte die figawa ihren Markenbildungsprozess. Mit dem Ziel, die Werte und Ziele des Verbands zu kommunizieren und die starke Identität sichtbar zu machen, wurde ein umfassender Strategieprozess durchlaufen. Das Ergebnis: ein neues Logo und ein prägnanter Claim: „Wissen. Technik. Dialog.“

Neuwahl von Präsidium und Gesamtvorstand

Ein klares Votum gab es für Kontinuität in der Verbandsführung der figawa. Für die Wahlperiode 2023 bis 2025 wurden Karl-Heinz Backhaus (Vaillant GmbH), Karl Dungs (Karl Dungs GmbH & Co. KG), Thorsten Dietz (RMG Messtechnik GmbH), Prof. Dr. Friedhelm Schlößer (Schwank GmbH), Dr. Günter Stoll (Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH) und Jörn Winkels (Mannesmann Precision Tubes GmbH) wiedergewählt. Neu dazu stoßen Stefanie Facklam (WILO SE) und Andreas Fiefhaus (Viega GmbH & Co. KG).

Mit großem Dank wurde Georg Taubert (Geberit International AG), langjähriges Vorstands- und Präsidiumsmitglied, verabschiedet.
Unter großem Applaus wurden zudem die langjährigen Vorstandsmitglieder Thomas Kempf (Hansa Armaturen GmbH), Lutz Krischausky (Wolf GmbH), Ulrich Stemick und Hans Willbold (Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH) verabschiedet.

Weitere Mitglieder des figawa-Gesamtvorstandes sind satzungsgemäß die Vorsitze der Sektoren, die im Frühjahr in den jeweiligen Sektoren gewählt wurden. Dies sind: Ulrich Eff (Diehl Metering GmbH), Oliver Jäger (vonRoll hydro (deutschland) gmbh & co kg), Carsten Lorenz (Fiorentini Deutschland GmbH), Tino Reinhard (Geberit RLS Beteiligungs GmbH), Tatjana Röder (aquagroup AG), Christoph Schreckenberg (Vaillant GmbH) und Jörg Susan (Siemens AG).

Weitere Informationen

Das könnte Sie interessieren

Trinkwasserleitung; OOWV

Firmen zum Thema