Suche...
Generic filters
Exact matches only
on

Leitungswasserkonsum: 83 % der Befragten trinken Leitungswasser

Kategorie:
Themen: | | |
Autor: Kathrin Mundt

Leitungswasserkonsum: 83 % der Befragten trinken Leitungswasser

Ein Großteil der Bevölkerung trinkt regelmäßig oder gelegentlich Leitungswasser. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Prolytics im Auftrag des BDEW. Gefragt, wie häufig sie Leitungswasser trinken, gaben 47 % der Befragten an, dass sie dies regelmäßig tun. 36 % trinken gelegentlich Leitungswasser. Nur 16 % trinken nie Leitungswasser.

Vorteile von Leitungswasser

Die Gruppe derer, die regelmäßig oder gelegentlich Leitungswasser trinkt, kommt auf einen durchschnittlichen Konsum von 10,7 l Wasser pro Woche pro Person. Als Gründe für den Leitungswasserkonsum nannten die Befragten die hohe Qualität von Leitungswasser, Entlastung der Umwelt, den Wegfall des Schleppens von Flaschen und Kisten sowie Kostenersparnis.

Martin Weyand, BDEW-Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser: „Trinkwasser aus dem Hahn ist ein hervorragendes Lebensmittel von herausragender Qualität und steht allen Haushalten rund um die Uhr verpackungsfrei zur Verfügung. In Deutschland kostet 1 l Leitungswasser durchschnittlich 0,2 Cent pro Liter. Leitungswasser ist damit nicht nur ein streng kontrolliertes, sondern auch günstiges Lebensmittel.“

Die Zahlen stammen aus dem BDEW-Kundenbarometer Wasser / Abwasser 2021.

Weitere Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

Das könnte Sie interessieren

Wie Künstliche Intelligenz hilft, unerwünschte Stoffe im Wasser aufzuspüren
VKU verleiht Innovationspreis 2021
Tag der Daseinsvorsorge: VKA und VKU über die Vorteile kommunaler Arbeitgeber
Weitere News...

Firmen zum Thema