Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

DVQST-Seminare 2024: Sicherung der Hygiene in Trinkwasser-Installationen

Um Risiken in diesen Installationen zu minimieren, fordert die EU-Richtlinie spezifische Schulungen für Installateure und andere Fachleute. 

von | 08.12.23

Die Bedeutung gut ausgebildeter Spezialisten für die Trinkwasserhygiene wird durch die beeindruckende Zahl von über 1500 Teilnehmern seit der Einführung des Seminarprogramms unterstrichen.
Quelle: Pixabay/Pexels

08. Dezember 2023 ǀ Mit der Umsetzung der EU-Trinkwasserrichtlinie durch die novellierte Trinkwasserverordnung von 2023 werden hohe Anforderungen an Trinkwasser-Installationen gestellt. Um Risiken in diesen Installationen zu minimieren, fordert die EU-Richtlinie spezifische Schulungen für Installateure und andere Fachleute.

Der DVQST ( Deutscher Verein der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene e.V.) hat sich daher verpflichtet, in der Weiterbildung aktiv zu sein, um Seminarteilnehmer bestmöglich über die aktuellen rechtlichen und technischen Vorgaben zur Trinkwasserhygiene zu informieren. Das Seminarprogramm ist modular aufgebaut und deckt verschiedene Aufgaben- und Tätigkeitsbereiche ab. Es bietet auch verschiedene Qualifikationen und Zertifizierungen an. Das neue Seminarprogramm 2024 zeigt das breite Spektrum auf 32 Seiten.

Die Rolle des DVQST und die Bedeutung gut ausgebildeter Spezialisten für die Trinkwasserhygiene

Arnd Bürschgens, Vorsitzender des DVQST e.V., erklärt: „Als offizieller Schulungspartner des VDI für Hygiene-Schulungen nach VDI-MT 6023 Blatt 4 verfügt der DVQST derzeit über 10 eigene VDI-anerkannte Referenten für die Themenbereiche Technik und Hygiene. Das DVQST-Seminarprogramm zeichnet sich durch kompetente, unabhängige Referenten mit werbefreien und herstellerneutralen Unterrichtsinhalten aus. Unter ihnen finden sich anerkannte, qualifizierte Sachverständige und erfahrene Spezialisten rund um die Hygiene in Trinkwasser-Installationen. Einige von ihnen sind daneben ehrenamtlich in den Gremien des VDI, DIN und DVGW tätig, um die Regelwerke an neue Anforderungen anzupassen.“

Die Bedeutung gut ausgebildeter Spezialisten für die Trinkwasserhygiene wird durch die beeindruckende Zahl von über 1500 Teilnehmern seit der Einführung des Seminarprogramms unterstrichen. Neben verschiedenen Basisseminaren bietet der DVQST e.V. Weiterbildungsmöglichkeiten von der ‘DVQST-qualifizierten Fachkraft für Trinkwasserhygiene’ bis zum ‘DVQST-qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene’ an.

Vorteile und Flexibilität der DVQST-Weiterbildungsmaßnahmen

Die meisten Basis-, Leistungs- und Fachseminare enden mit einer obligatorischen Prüfung. Je nach Seminarthema bieten die Weiterbildungsmaßnahmen zusätzliche Vorteile, darunter Fachbücher und original VDI-Schulungsunterlagen im Wert von über 300 EUR (im Einzelverkauf). Der DVQST bietet auch individuelle Termine für jedes Seminar-Thema in den Unternehmen vor Ort an. Inhouse-Schulungen sind eine kostengünstige Alternative zu externen Seminarangeboten, da Reisekosten und Reisezeiten entfallen.

Mit seinem umfangreichen Weiterbildungsangebot erfüllt der DVQST eine satzungsgemäße Aufgabe in ganz Deutschland. Interessenten können das Seminarprogramm auf der Homepage des DVQST e.V. einsehen und herunterladen. Dort stehen auch Anmeldeformulare und weitere Informationen bereit.

Anmelden

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, automatisch in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Mikrobiologische Trinkwasserüberwachung: Das sind die Ergebnisse
Mikrobiologische Trinkwasserüberwachung: Das sind die Ergebnisse

Im März 2024 wurde das Forschungsprojekt “Zukunft QMR” abgeschlossen. Ziel des gemeinsamen Projektes vom DVGW, IWW Zentrum Wasser und TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser war es, den risikobasierten Ansatz der QMRA genauer in den Blick zu nehmen und der Frage nachzugehen, wie die mikrobiologische Trinkwasserüberwachung zukünftig aufgebaut sein sollte?

mehr lesen
Neue Trinkbrunnen für die Gemeinde Issum
Neue Trinkbrunnen für die Gemeinde Issum

Ein Trinkbrunnen steht in Issum auf dem Platz An de Pomp, der andere in Sevelen auf dem Kirchplatz. Dort kann jetzt rund um die Uhr Wasser gezapft werden. Damit ist eine EU-Trinkwasserrichtlinie umgesetzt worden. 

mehr lesen

Sie möchten den Wassermeister testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die Wassermeister kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Firmen zum Thema