Suche...
Generic filters
Exact matches only
on

Komplettlösung für Prozessteuerung der Wasseraufbereitung

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Kathrin Mundt

Komplettlösung für Prozessteuerung der Wasseraufbereitung
Die Komplettlösungen von GF Piping Systems aus innovativen Ventilen, Antrieben, Sensoren, Anzeigen und Reglern übernehmen eine wesentliche Rolle im Zusammenhang mit dem wachsenden Bedarf an Wassereinsparung. Quelle: GF Piping Systems

Die Komplettlösungen von GF Piping Systems aus innovativen Ventilen, Antrieben, Sensoren, Transmitter und Reglern übernehmen eine wesentliche Rolle im Zusammenhang mit dem wachsenden Bedarf an Wassereinsparung: in der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Sie steigern die Produktivität rund um den Wasserkreislauf, indem sie die Effizienz steigern und die Gesamtkosten und den Ressourcenverbrauch reduzieren.

Ein Komplettlösungsanbieter für die Prozesssteuerung

Der Wasseraufbereitungsmarkt steht vor mehreren kritischen Problemen, wobei die zunehmende Verstädterung und die globale Erwärmung die größten Sorgen bereiten, denn sie verstärken die Wasserknappheit. Die Prozessautomatisierung spielt eine wesentliche Rolle im Zusammenhang mit dem wachsenden Wassereinsparungsbedarf.

Im Hinblick auf die Wasseraufbereitung steht man, je nach Anwendungsbereich, vor unterschiedlichen Herausforderungen – von der Gewährleistung einer hohen Wasserqualität, über die Bereitstellung zuverlässiger Messungen, bis hin zur Einhaltung strenger Vorschriften. GF Piping Systems bietet, neben seinem sehr bekannten Rohr- und Fitting-Sortiment auch als einziger Anbieter ein breites Spektrum an Lösungen für die Prozessautomatisierung in den Bereichen Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung: ein hochwertiges, speziell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmtes Produktsortiment an Ventilen, Sensoren, Transmitter und Reglern über eine gemeinsame Plattform. Eine nahtlose Integration der Geräte in das Rohrleitungssystem ist dadurch garantiert.

Modularer Aufbau ermöglicht flexible Kombinationen

“Unsere Produkte sind einfach zu bedienen, verfügen über intuitive Menüstrukturen und lassen sich modular aufrüsten”, sagt Sandra Schiller, Head of Global Product Management Industry bei GF Piping Systems.
Die Ventile sind so konzipiert, dass sie mit nahezu allen Bedingungen im Feld zurechtkommen. GF Piping Systems bietet mit seiner großen Materialauswahl eine Lösung für nahezu alle Anforderungen an die Chemikalienbeständigkeit. Hochflexibel durch modulare Antriebs- und Zubehöroptionen. Weltweit einsetzbar durch eine große Vielfalt an Verbindungsstandards. Die Auswahl des richtigen Ventils in Kombination mit einer hohen Produktqualität führt zu niedrigen Gesamtbetriebskosten.

Neben dem standardmäßigen Auf/Zu-Betrieb können die angetriebenen Ventile dank des modularen Aufbaus zu Regelventilen aufgerüstet werden. Hochmoderne Stellungsrückmeldung im gesamten Produktspektrum ist dabei eine Selbstverständlichkeit. Sogar eine nachhaltige energieautarke Lösung ist mit den Druckventilen aus Kunststoff möglich. Die Konstruktion, die Auswahl und das einfache Installationssystem für Fittings zusammen bieten eine Komplettlösung und sorgen für eine intuitive und einheitliche Benutzererfahrung.

Präzise Messungen als Basis für eine zuverlässige Prozesssteuerung im gesamten Automatisierungsprozess Die messbaren Werte umfassen Durchfluss, pH, Leitfähigkeit, Füllstand, Temperatur und verschiedene Wasserqualitätsparameter. Entsprechend der Rohrleitungssysteme, sind die meisten Sensoren in einer Kunststoffausführung erhältlich und damit hoch chemikalienbeständig. Die Plug-and-Play-Messprodukte sind selbsterklärend, wartungsfreundlich und stehen mit passenden Installationsfittings zur Verfügung.Eine clevere Konstruktion macht das Leben leichter. Der Messumformer kann alle Messparameter verarbeiten und ist je nach Ausführung als Ein – oder Zweikanal Variante verfügbar. Zusätzliche Funktionalitäten wie Batch Dosierung oder Kommunikationsschnittstellen können jederzeit über Module hinzugefügt werden. Die Steuerungskomponenten des Systems sind einfach zu bedienen, verfügen über intuitive Menüstrukturen und lassen sich modular aufrüsten.

Partnerschaft mit einheitlicher Vision in Bezug auf aktive Wassereinsparung

“Die höhere Effizienz in Bezug auf den Wasserkreislauf ist darauf zurückzuführen, dass die durchgängige Komplettlösung von einem einzigen Partner bereitgestellt wird, wodurch gleichzeitig Ressourcen und Kosten eingespart werden”, so Schiller weiter. “Dies ist für uns alle ein weiterer Schritt zur Unterstützung der UN-Nachhaltigkeitsziele für sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, nachhaltige Industrialisierung und verantwortungsvollen Konsum.”

Das könnte Sie interessieren

Geräuschlogger zur stationären Überwachung von Wasserrohrnetzen
Leuchtturmprojekt: Gewässermonitoring aus dem All
Effizienteres Trinkwassernetz in Husum dank Sensorik
Weitere News...

Firmen zum Thema