Suche...
Generic filters
Exact matches only
on

Neuerscheinung: DVGW-Arbeitsblatt W 213-6 Entwurf

Kategorie:
Themen: |
Autor: Kathrin Mundt

Neuerscheinung: DVGW-Arbeitsblatt W 213-6 Entwurf

Neu erschienen ist das DVGW-Arbeitsblatt

W 213-6 Entwurf “Filtrationsverfahren zur Partikelentfernung; Teil 6: Überwachung mittels Trübungs- und Partikelmessung”

Dieses Arbeitsblatt gilt für die Trinkwasseraufbereitung mit dem Ziel der Partikelentfernung. Es beschäftigt sich mit der weitgehend kontinuierlichen Überwachung der entsprechenden Aufbereitungsstufen (insbesondere der Filtration) und des resultierenden Trinkwassers mit Hilfe von Messverfahren, die Aussagen über die Partikelkonzentration zulassen. Das sind die Trübungsmessung (Streulichtmessung) und die Partikelzählung.

Der informative Anhang dieses Arbeitsblattes beschreibt bereits entwickelte und vereinzelt eingesetzte, aber derzeit in der Praxis noch nicht etablierte Verfahren zur Quantifizierung mikrobiologischer Wasserinhaltsstoffe (Durchflusszytometrie, Fluorometrische Chlorophyll-a-Messung, ATP-Online-Messung).

Dieses Arbeitsblatt wurde vom Projektkreis „Filtration“ im DIN-DVGW-Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-07-14 AA „Wasseraufbereitungsverfahren“ erarbeitet. Es dient als Grundlage für Einsatz und Betrieb von Trübungs- und Partikelmessgeräten. Es wird ein Ausblick auf Verfahren zur Quantifizierung mikrobiologischer Wasserinhaltsstoffe gegeben.
Die Grundsätze der Partikelentfernung und die dafür in Frage kommenden Verfahren werden in den Teilen 1 bis 5 der DVGW-Arbeitsblattreihe W 213 behandelt. Die Überwachung der entsprechenden Aufbereitungsmaßnahmen durch Trübungs- und Partikelmessung ist Gegenstand des vorliegenden Blattes.

Änderungen

Gegenüber DVGW-Arbeitsblatt W 213-6:2005-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Redaktionelle Überarbeitung
b) Ausblick auf Verfahren zur Quantifizierung mikrobiologischer Wasserinhaltsstoffe im informativen Anhang

Facts

Ausgabe 7/2021

Einspruchsfrist: 30.09.2021

33 Seiten

Direkt bestellen

 

Das könnte Sie interessieren

Aufruf zur Mitarbeit: DVGW-Arbeitsblatt W 249
HAMBURG WASSER prüft Berufung im Heidewasser-Prozess
Neuerscheinung: DVGW-Arbeitsblatt W 108
Weitere News...

Firmen zum Thema