Generic filters
Exact matches only
FS Logoi

Online-Überwachung in der Trinkwasserverteilung

Die figawa e.V. hat kürzlich eine technische Mitteilung mit dem Titel “Trinkwasserqualität – Potenziale der Online-Überwachung” herausgegeben.

von | 18.09.23

Die Online-Überwachung kann einen wichtigen Beitrag bei der unterbrechungsfreien Bereitstellung von qualitativ hochwertigem und hygienisch sicherem Trinkwasser ohne Gefährdung für die Gesundheit der Menschen bieten
Quelle:Pixabay/Tvjoern

18. September 2023 Ι Die figawa e.V. hat kürzlich eine technische Mitteilung mit dem Titel “Trinkwasserqualität – Potenziale der Online-Überwachung” herausgegeben. Sie bietet eine erste wissenschaftliche und technische Grundlage für die Überwachung von Wasserverteilungssystemen.

Die Qualität des Trinkwassers, die sich je nach Rohwasserquelle, wie z. B. Grund- oder Oberflächenwasser, und äußeren Einflüssen im Laufe des Jahres ändern kann, erfordert eine sorgfältige Überwachung der chemischen und mikrobiologischen Wasserbeschaffenheit. Änderungen in der Wasserqualität können Anpassungen in den verschiedenen Aufbereitungsprozessen oder Maßnahmen innerhalb der Trinkwasserverteilung erfordern.

Online-Überwachung und Frühwarnsysteme

Die technische Mitteilung zielt darauf ab, sowohl Wasserversorgungsunternehmen als auch Betreibern von Trinkwasseranlagen die gegenwärtig verfügbaren Anwendungen und die zukünftigen Möglichkeiten der Online-Überwachung der chemischen und mikrobiologischen Wasserqualität im Netzwerk zu verdeutlichen. Es werden auch Möglichkeiten für den Aufbau und Betrieb von Frühwarnsystemen diskutiert, die mithilfe geeigneter Sensortechnik und Datenanalyse Betriebsbedingungen überwachen und Veränderungen in der Wasserqualität automatisch erkennen können. Die dafür erforderlichen Informationen werden durch entsprechende relevante Parameter erfasst, aufgezeichnet und zur proaktiven Steuerung der hygienischen Anlagenparameter verwendet.

Die Bedeutung der Online-Überwachung für die Trinkwassersicherheit

“Die Online-Überwachung kann einen wichtigen Beitrag bei der unterbrechungsfreien Bereitstellung von qualitativ hochwertigem und hygienisch sicherem Trinkwasser ohne Gefährdung für die Gesundheit der Menschen bieten”, sagt Michael Reinders, Referent bei figawa e. V. “Unsere Technische Mitteilung, erarbeitet von unserem Fachgremium ‘Smarte Sensoring Technologien’, bietet wertvolle Informationen, die Fachleute bei der Weiterentwicklung der Überwachungssysteme in der Trinkwasserverteilung unterstützen.”

Weitere Informationen

Jetzt Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand, automatisch in Ihrem Postfach.

Hier anmelden

Mikrobiologische Trinkwasserüberwachung: Das sind die Ergebnisse
Mikrobiologische Trinkwasserüberwachung: Das sind die Ergebnisse

Im März 2024 wurde das Forschungsprojekt “Zukunft QMR” abgeschlossen. Ziel des gemeinsamen Projektes vom DVGW, IWW Zentrum Wasser und TZW: DVGW-Technologiezentrum Wasser war es, den risikobasierten Ansatz der QMRA genauer in den Blick zu nehmen und der Frage nachzugehen, wie die mikrobiologische Trinkwasserüberwachung zukünftig aufgebaut sein sollte?

mehr lesen
Neue Trinkbrunnen für die Gemeinde Issum
Neue Trinkbrunnen für die Gemeinde Issum

Ein Trinkbrunnen steht in Issum auf dem Platz An de Pomp, der andere in Sevelen auf dem Kirchplatz. Dort kann jetzt rund um die Uhr Wasser gezapft werden. Damit ist eine EU-Trinkwasserrichtlinie umgesetzt worden. 

mehr lesen

Sie möchten den Wassermeister testen

Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft

Überzeugen Sie sich selbst: Gerne senden wir Ihnen die Wassermeister kostenlos und unverbindlich zur Probe!

Finance Illustration 03

Firmen zum Thema